Ein kühles Eis im Sommer zu schlecken ist ein köstliches Vergnügen. Die KälteanlagentechnikerInnen machen`s möglich, weil sie die Speiseeis-, Kühl- und Gefrieranlagen gebaut haben. Sie können aber auch anders, denn bei Wärmepumpen  bekommen sie keine kalten Füße. Sie berechnen die Kälte- oder Wärmeleistung. Verstehen was von Verdichtern, Verdampfern, Ventilen, die sie mit Regel- und Steuergeräten zu einer kompletten Anlage zusammenlöten und  elektrisch verdrahten. Bei diesem Know-how mal zwei ist es klar, dass die KälteanlagentechnikerInnen die Maschinen und Anlagen nicht nur planen, aufbauen und in Betrieb nehmen, sondern auch warten und reparieren.

Lehrzeit 3 ½ Jahre